SEO - Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung (SEO aus Search Engine Optimization) ist eine Online Marketing Disziplin mit dem Ziel, Zugriffe auf eine Website aus den organischen Rankings einer Suchmaschine zu erhalten.

Um eine vordere Platzierung in den Suchergebnisseiten für die gewünschten Keywords erreichen zu können, wird eine Website technisch, strukturell und inhaltlich optimiert.

Diese Optimierungsschritte bilden das Kernstück jeder Suchmaschinenoptimierung SEO und können Onpage (auf der Website) und Offpage (ausserhalb der Website) erfolgen.

Onpage SEO

OnPage bezeichnet alle Massnahmen, die sich auf den Inhalt und die (HTML-)Struktur einer Website beziehen OnPage SEO lässt sich grob in technische und inhaltliche Massnahmen unterteilen.

Technische SEO

Alles, was darauf abzielt, die Indizierung einer Website durch die Suchmaschinen zu verbessern, wird als technische SEO bezeichnet. Dazu gehören die Seitenladegeschwindigkeit, die Kontrolle der Crawler, die (logische) Seiteninfrastruktur, die Servereinrichtung usw.

Inhaltliches SEO

Die gesamte Inhaltserstellung resp. der Content der Website und der Aufbau einer Seite, die HTML-Struktur, zählt zur inhaltsbezogenen SEO, auch OnSite SEO genannt. Das Ziel ist ein zweifaches:

Erstens sollen der Suchmaschine die richtigen Daten über den Inhalt und die Absicht (Intention) einer Website zur Verfügung gestellt werden. Um dies zu erreichen, werden in erster Linie Inhalte (Content) erstellt (z.B. Texte, Bilder, Videos, Podcasts, Dokumente, …).

Zweitens muss die Website für den Nutzer so intuitiv wie möglich erstellt werden und einen informativen Mehrwert für die Zielgruppe bieten. Die Zielgruppe soll ein gutes Gefühl (User Experience) mit der bestehenden Website (User Interface) erhalten. Er soll also gerne navigieren und diejenigen Informationen unkompliziert finden, die er zum jetzigen Zeitpunkt benötigt.

Um den Erfolg der inhaltlichen Optimierung messen zu können, hat sich die Messung von Conversions etabliert.

Die Messung des Erfolgs der inhaltlichen Optimierung erfolgt vielfach in Conversions. Dabei wird gemessen, wie viele User auf die Website kommen und eine definierte Tätigkeit ausüben (z.B. Kontaktformular ausfüllen). Die Überlegung dabei ist, dass je besser der Inhalt ist, desto mehr User kommen auf die Website und erfüllen die Tätigkeit.

Je nach Zielsetzung des Unternehmens kann die On-Page-Optimierung unterschiedlich ausfallen.

  • So zielt beispielsweise die lokale Suchmaschinenoptimierung (Local SEO) darauf ab, in einigen Regionen einen höheren Rang einzunehmen, in anderen nicht.
  • Online-Shops erfordern andere SEO-Kenntnisse als Blogs oder die Online-Präsenz eines statischen Unternehmens.
  • Die Optimierung der Konversionsrate wird auch als Conversion Rate Optimierung bezeichnet.

 

OffPage SEO

Off-Page-SEO bezieht sich auf alle MaĂźnahmen, die darauf abzielen, Backlinks fĂĽr eine Website zu gewinnen.

Linkbuilding (Linkaufbau), Linktausch, Linkkauf

Mit Linkbuilding ist der Aufbau von Links gemeint, welcher von anderen Websites auf die eigene Website zeigen. Dabei wird der Inhalt der Originalseite repliziert oder kommentiert. Der

Die Suchmaschine geht davon aus, dass ein Inhalt umso wertvoller ist, je mehr der Inhalt von anderen Websiten zitiert und verlinkt wird. Das heisst, je mehr Verlinkungen eine Website besitzt, desto mehr Gewicht erhält die Website.

Natürlich wird seit jeher versucht, diesen Algorithmus auszutricksen. Dennoch sollte beim SEO das Schwergewicht auf den Content gelegt werden. Denn langfristig entscheidet der Inhalt und was die Website zu sagen hat. Falls sie nichtssagend ist, ist sie uninteressant und fällt in den Suchresultaten zurück.

Link-Marketing - Inhaltsmarketing

Linkmarketing ist eine Technik, um andere Nutzer dazu zu bringen, auf Sie zu verlinken. Anstatt selbst aktiv Links aufzubauen, stellen sie nützliche, originelle oder witzige Inhalte über soziale Netzwerke oder ihre eigenen Websites zur Verfügung. Solche Inhalte sollten nur wegen ihres Mehrwerts geteilt oder verlinkt werden. Zum Linkmarketing gehört auch die Recherche in themenbezogenen Blogs, Zeitungen und Zeitschriften, um hochwertige Inhalte und Backlinks auszutauschen. Link-Marketing ist eng mit Content-Marketing verbunden.

 


Suchmaschinenoptimierung

Google Unternehmensseite-google-my-business-profile
Google Unternehmensseite-google-my-business-profile

Das Google Unternehmensprofil, frĂĽher auch Google My Business genannt, ist ein digitales Branchenbuch und eine Unternehmensseite, welche als Verbindung zwischen der Suchmaschine von Google und einzelnen Unternehmen fungiert.

 Erfahren Sie anhand einer Kunden Success-Story, welche zu setzen sind.

Lokal SEO, Beispiel Restaurant, dynamic-duo webdesign
Lokal SEO, Beispiel Restaurant, dynamic-duo webdesign

Mit Local SEO erfolgt die Suchmaschinenoptimierung im geographisch lokalen Rahmen. Die Website eines Unternehmens in einer bestimmten lokalen Region wird im Ranking in den Suchergebnissen höhergestellt. Local SEO optimiert die lokale Sichtbarkeit und das Auffinden des Unternehmens für Kunden, die u.a. mit Smartphones unterwegs sind.

 Local SEO ist ein wichtiger Bestanteil fĂĽr Firmen, die lokale Dienstleistungen anbieten und physische Geschäfte besitzen.

Vor kurzem hat Google eine Ăśbersicht der Struktur, der Funktionsweise und des Zusammenspiels der Google Ranking-Systeme veröffentlicht. Die ca. 20 Rankingsysteme sind kurz erklärt und ermöglichen ein besseres Verständnis dafĂĽr, nach welchen Kriterien die Platzierungen in den Suchergebnisses bei Google erfolgen. Darunter finden sich bekannte Rankingsysteme wie BERT, PageRank, System zur Nutzerfreundlichkeit und das System fĂĽr hilfreiche Inhalte, aber auch Systeme wie MUM, Deduplzierung, Aktualitätssystem, Nutzerfreundlichkeit, Rezensionssysstem, RankBrain und das System fĂĽr Spamerkennung.

Die Ende Januar 2023 erfolgte Veröffentlichung des Quellcodes der YANDEX Suchmaschine bietet eine einmalige Gelegenheit, die generellen aber auch sehr spezifischen Funktionsweisen von Suchmaschinen zu analysieren. Von den ca. 400 aktiven Rankingfaktoren sind diese 4 Faktoren für das Ranking am wichtigesten.

  1. Nutzersignale. Nutzersignale wie Verweildauer, Absprungrate und Click-Through-Rate (CTR) und der Return-to-SERP-Rate
  2. Links. Der PageRank-Algorithmus gewichtet die Qualität der Links, Linktexte und das Alter.
  3. Relevanz des Inhalts. Die Relevanz des Inhalts fĂĽr die gesuchte Keyphrase wird hauptsächlich mit der Methode BM25 ermittelt.
  4. Qualitätsfaktor und Vertrauensfaktor. Höhere Anforderungen an Qualität für Themen zu Gesundheit, Finanzen, rechtliche Fragen

 Weitere Rankingfaktoren sind technische Fehler wie 400er, 500er Statuscode, Servergeschwindigkeit, Seitenaufbau und -grösse, usw.

HTTPS (Hypertext Transfer Protocol Secure) ist ein Protokoll, welches die Vertraulichkeit sowie die Integrität der Daten zwischen Computer des Nutzers und der Website schützt. Geschützt wird die Kommunikation mit Hilfe des TLS-Protokolls (Transport Layer Security) auf dreifache Weise:

  1. VerschlĂĽsselung:
    Die übermittelten Daten werden verschlüsselt. Sobald ein Nutzer auf einer HTTPS-Webseite surft, kann niemand die Daten abhören, die Aktivitäten über verschiedene Seiten hinweg verfolgen oder die Daten stehlen.
  2. Datenintegrität:
    Die Daten können nicht unbemerkt während der Übertragung verändert werden.
  3. Authentifizierung:
    SchĂĽtzt, dass nur der Nutzer und niemand anders mit der Webseite kommuniziert. Insbesondere soll das Vertrauen gestärkt und "man-in-the-middle-Angriffe" verhindert werden. 

Bei der Erfassung des Google My Business Eintrags wird jedes Unternehmen einer resp. mehrerer Kategorien zugeordnet. Diese Liste gibt einen Überblick über die Deutschen Unternehmenskategorien. Bitte wählen Sie als ersten Eintrag immer die für Ihre Firma am zutreffendste Business Category aus.

Hier die komplette Liste der Google My Business Kategorien:

 

Datengetriebene Analysen und Auswertungen sind unabdingbar um stets den Stand der eigenen Website und die der Mitbewerber zu verfolgen. Angaben zu Entwicklung von Suchbegriffen, platzierten Seiten, Gelegenheiten, Warnungen sowie InhaltslĂĽcken zeigen die Status der eigenen Entwicklung.

Website-Audits, Fehler und Schwachstellen können negativen Einfluss auf die Platzierung haben. Datengetriebene Listen zur Korrektur und Lösungsvorschläge tragen zu einer bereinigten Website bei.

Der Backlink-Aufbau führt zu Links. Mit der Recherchefunktion werden Keywords gefunden. Mitels Seiten-Optimierung (Meta, Text, Titel, Anchor, …), URL-Optimierung und Website Optimierung zu weiteren Verbesserung des Suchmaschinenrankings.

Eine neue Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Google die Meta-Beschreibungen von Webseiten in 30% der Fälle auslesen und verwenden kann. Für die restlichen 70% schreibt Google die Beschreibung auf Grundlage des Inhalts neu.

Die Meta-Beschreibung hat den grössten Einfluss auf die Entscheidung des Benutzers, auf ein Ergebnis zu klicken. Optimierte Beschreibungen helfen, die Anzahl der Klicks zu erhöhen.

Google schreibt die Beschreibung Ihrer Webseite neu, wenn es feststellt, dass die Metabeschreibung Ihrer Seiten nicht gut genug ist.

Aus diesem Grund ist es essenziell, zielfĂĽhrende Meta-Beschreibungen zu erstellen. Gerne helfen wir Ihnen beim effektiven Online-Marketing.

Was tun, wenn Ihre Suchmaschinenplatzierungen gesunken sind?
Die Ranking-Algorithmen für Suchmaschinen werden ständig weiterentwickelt. Glücklicherweise gibt es Dinge, die Sie tun können, um Ihr Ranking zurückzubekommen.

  1. Prüfen Sie, ob es sich tatsächlich um einen Punktabfall handelt
    Wenn Ihre Website vor dem RĂĽckgang der Rankings mehrere Wochen lang auf den gleichen Positionen rangiert hat, sollten Sie sich die Ă„nderungen genauer ansehen.
  2. Analysieren Sie die Situation
    Sie können nur dann auf Veränderungen reagieren, wenn Sie herausfinden, was wirklich geschehen ist.
    Sobald Sie die betroffenen Seiten identifiziert haben, können Sie zu den Details übergehen.
  3. Änderungen sorgfältig vornehmen
    Ă„ndern Sie nicht willkĂĽrlich Ihre SEO-Taktik. Finden Sie den Grund fĂĽr das Problem und reagieren Sie dann weise.

Wenn Menschen etwas suchen, suchen sie online und vor allem auf Suchmaschinen wie Google. Darum reicht es nicht mehr, eine eigene Website zu haben. Sie muss auch für die zentralen Begriffe gefunden werden. Denn nur so können interessierte Nutzer und potentielle Kunden die Angebote und Informationen entdecken, kennenlernen und evt. kaufen. Eine Website muss darum die grundlegenden Kriterien der Suchmaschinenoptimierung erfüllen.

Anfang Dezember 2020 hat Google damit begonnen, den massgeblich veränderten Such-Algorithmus zu veröffentlichen (= Core algorithm update). Dies ist die erste Änderung seit dem letzten grossen Core-Update vom Anfang Mai 2020.

Google selbst spricht davon, dass Wörterbücher und Lexika zu den Verlierern zählen werden, da Lexika die Erwartungen der Nutzer nicht mehr erfüllen. Auch Zeitungen und Zeitschriften verlieren sowie Sites bei denen die Inhalte von Wikepedia in anderer Form dargestellt werden.

Prüfen Sie Ihre Website in der Google–Suche oder lassen Sie sich von uns beraten.

Google verwendet viele verschiedene Ranking-Signale. Hier die wichtigsten 4:

1. Anbieten einer Lösung
Suchende auf Google möchten «wissen, gehen, tun, kaufen» usw. Ihre Website muss Antworten auf die Fragen Ihrer Zielgruppe liefern.

2. Einfache Bedienung
Eine positive Benutzererfahrung ist elementar. Guter Inhalt wird nicht helfen, wenn er nicht gefunden wird.

3. Keine technischen Fehler
Je weniger Fehler, desto besser wird Google die Site indizieren

4. Backlinks
Je mehr gute Websites auf Ihre Seite verlinken, desto besser fĂĽr die Wichtigkeit Ihrer Website

Wir kümmern uns um Ihr Ranking bei Google, damit Sie Ihre Energie auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nachdem das letzte Google Core Update Anfang Dezember 2020 ausgerollt wurde, ist das neuste Core Update im Juni 2021 veröffentlicht worden. Im Juli soll der zweite Teil ausgerollt und dann noch ein Drittes Update, das sogenannte Page Experience Update nachgeschoben werden.

Google beschreitet weiterhin den Weg, dass Seiten bevorzugt werden, welche dem Suchenden einen Mehrwert bringen und mit einer positiven "Page Experience» erfüllen.

Auch das noch – Google hat eine Technologie namens MUM (Multitask Unified Model) vorgestellt die es ermöglichen soll, komplexere Suchanfragen direkt in den Suchergebnissen zu beantworten.

Das Ziel von Google: Wie in Zeiten unserer Kindheit soll MUM zu allen unseren Fragen das entsprechende Wissen bereitstellen.

Bereits heute beantwortet Google leichte Fragen direkt in den Suchergebnissen, wie z.B. «Uhrzeit in Zürich».

Dies hat Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und die Keyword-Strategie.

Google wird ab Mitte August vermehrt gegen gekaufte und unnatürliche Links vorgehen. Diese nicht auf Empfehlung basierten Links sollen herausgefiltert und nicht für das Ranking der Website gezählt werden.

Ziel dieses «link SPAM update» ist es, mehr Qualität in den Suchergebnissen zu erreichen.

Das Update bestätigt, dass Backlinks wichtig für die Platzierung sind. Zusammen mit OnpageMassnahmen bringen sie die Website nach vorne. Nutzerverhalten und die Abholung der Absicht des Nutzers bestätigen den vorderen Rang der Website.

Wir entsorgen und machen den Weg frei fĂĽr Ihren wertvollen Inhalt.

Aus unserer Sicht hat Suchmaschinenoptimierung viel eher mit «gesundem Menschenverstand» zu tun. Dabei sind folgende Hilfsmittel und Grundlagen nĂĽtzlich:

  1. Die Inhalte der Website so gestalten, dass die Suchabsichten der Zielgruppe erfĂĽllt werden. Dazu ist ein Verständnis fĂĽr die BedĂĽrfnisse der Zielgruppe aufzubauen.
  2. Die Website den aktuell geforderten technischen Rahmenbedingungen anpassen.
  3. Vermeidung der Aneinander-Reihung von Keywords in Texten. Menschen und Maschinen durchschauen das sofort.
  4. Die SEO Massnahmen auf den Rest der Marketingstrategie abstimmen, um Leads und Konversionen zu generieren.

 

Dass die Suchergebnisse Google gehören, ist den meisten von uns klar. Die Konsequenz daraus lautet: Wir haben kein Anrecht auf organische Suchergebnisse

Die Zukunft sehen wir bereits auf dem Handy
Links: Ein klassisches FeaturedSnipped mit grossem Quellen-Attribut.

Rechts: Kleines und klickschwaches Quellen-Attribut (hier: Wikipedia) im aktuellen Knowledge-Panel.

Fazit
Das KnowledgePanel wird stetig vergrössert um die Nutzer im Google-Ökosystem zu halten. In Folge wird “In SERP SEO” in nächster Zeit wichtiger:

Nicht mehr der Klick, sondern Aufmerksamkeit fĂĽr eine Marke in den Suchergebnissen wird an Relevanz gewinnen.

Es liegt primär nicht an der Unternehmensgrösse selbst, sondern am grösseren Know-how. Grosse Firmen haben in der Regel den Vorteil, dass sie ein kompetentes Team haben, das sich um die Website und SEO kümmert.

Google selbst bestätigt, dass Google grundsätzlich nicht grosse Websites bevorzugt. Realistisch betrachtet ist es für kleine Unternehmen jedoch schwierig, mit grösseren Mitbewerbern zu konkurrieren.

Für gute Resultate im SEO ist nicht Grösse gefragt, sondern der Wettbewerb in der jeweiligen Umgebung.

Google empfiehlt sich auf die eigenen Stärken und die Schwächen der Mitbewerber zu konzentrieren und die Punkte zu finden, an denen geglänzt werden kann.

Dabei kann es sich um spezielle Inhalte handeln, die anderswo nicht verfĂĽgbar sind, oder um bestimmte Zielgruppen, ganz so, wie es bei einem kleinen physischen Laden auch der Fall ist.

Es ist also wichtig, die richtige Nische zu finden und zu besetzen, die Mitbewerber nicht abdecken oder nicht abdecken können.

SEO optimieren in 5 Schritten.

  1. Analyse: Zielgruppe, Keywords
  2. On Page SEO: Alles auf Website optimieren
  3. Technisches SEO: Allte Technikprobleme lösen
  4. Linkbuilding: Gute Backlinks sammeln
  5. Weitermachen: KPI, Content erstellen

Klar, diese Schritte sind so rudimentär und so vereinfacht, dass sie ganz leicht falsch verstanden werden können.

Im Bereich von Local SEO sehen wir immer wieder Unternehmens-Profile bei Google My Business, die unvollständig ausgefüllt sind.

Deshalb hier eine Liste mit den wichtigsten Vorteilen des Google Unternehmensprofils:

  • Je mehr und je bessere Informationen ĂĽber Ihre Firma im Eintrag stehen, desto besser wird die Firma gefunden.
  • Sie nehmen direkten Einfluss auf die Präsentation Ihres Unternehmens bei Google
  • Der Firmeneintrag ist eine virtuelle Visitenkarte fĂĽr Ihr Gewerbe
  • Ein gepflegter Firmeneintrag wirkt seriös und vertrauenswĂĽrdig
  • Die Verwaltung des Eintrags lässt sich jederzeit selbst vornehmen
  • Der Eintrag hilft fĂĽr ein besseres Ranking bei der lokalen Suche auf Google und Google Maps, local SEO
  • Die Einbindung in Google Maps ermöglicht eine optimale Navigation der Laufkundschaft.
  • Verbindung mit anderen Google-SEO-Tools: Mit Google Analytics lässt sich beispielsweise der Google-My-Business-Traffic zur eigenen Website tracken
  • Sie pflegen den Kundenkontakt und können Ihr Angebot verbessern, indem Sie auf Fragen und Rezensionen antworten.

Google Unternehmensprofil bietet nicht nur Vorteile fĂĽr Unternehmen. Auch Kunden profitieren von der Plattform. 

In Sekundenschnelle erhalten Sie Informationen zu Unternehmen und können dank Kundenbewertungen bessere Entscheidungen treffen.

SEO (Suchmaschinenoptimierung) und Sport haben viel gemeinsam. Wer beim Marathon das Ziel erreicht, hat sich in Form gebracht. Wer bei Google vorne steht, hat SEO gemacht.

1. Bereitsein für Veränderung und Arbeit
Verbesserungen der Positionierung bei Suchmaschinen scheitern meist nicht am Wissen, sondern am Tun. Wir tun was nötig ist, gerade weil es Arbeit bedeutet.

2. Die richtige AusrĂĽstung hilft
Wer eine lange Strecke laufen möchte, braucht Laufschuhe. Wer auf der ersten Seite der Google Suche erscheint, braucht eine gute SEO-Umsetzung.

3. Keine Tricks
Wer in Form kommen will, ohne zu trainieren, kann Pillen nehmen oder Spam-Techniken einsetzen. Langfristig wird Google die Website irgendwann aus dem Index verbannen.

Erhalten Sie jetzt ein hohes Ranking. Wir machen SEO, damit Sie Ihre Energie auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.

Um die wichtigsten Inhalte einer Website zu erfassen, prüft Google verstärkt die internen Verlinkungen der Inhalte zueinander. Meistens fängt Google bei der Homepage an und den Inhalten, die von der Homepage aus verlinkt sind. Diese Inhalte werden als wichtiger angesehen als Inhalte, die mehrere Klicks entfernt stehen.

Google achtet dabei weniger auf die Sitemap sondern mehr auf die tatsächlichen Gegebenheiten.

Die internen Links haben einen Einfluss auf die Position der Webseiten in den Google-Suchergebnissen. Gute interne Links erleichtern es Google, die Seiten zu indizieren und zu bewerten.

Mit den richtigen internen Links wird die Autorität der Website für ein Thema erhöht. Das Ranking in Google kann durch Klicktiefe und Seitengrösse verbessert werden.

Die englische Zeitschrift «The Economist» hat vor Kurzem ihre Sicht auf die Entwicklung des Marketings vorgestellt

  • Durch die Krisen (Dotcom/Finanzkrise) verloren die Print- und TV-Werbung schneller als erwartet, da einmal gekĂĽrzte Budgets nicht zurĂĽckkamen. Online-Werbung ist alternativlos.
  • Die Online-Werbung ist ein Duopol: mehr als 60% sind auf Facebook und Google zu finden
  • in wenigen Jahren werden es 70%.
  • Online-Marketing ist von COVID19 m.E. nicht so stark betroffen wie von der Finanzkrise. Der Grund: COVID19 ist selbst der Treiber der Verschiebung zu online.
  • Die Werbefläche von Amazon wird stark wachsen: Produktsuche und Prime Video sind die Haupttreiber.
  • Agenturen, die bisher TV- und Print-Anzeigen gestaltet und gebucht haben, werden zu den Verlierern gehören. Online gibt es direkte Beziehungen zwischen den grossen Plattformen und Werbetreibenden

Das Fazit von uns: Die ohnehin schon überwältigende Dominanz im Online-Marketing von Google, Facebook und Amazon wird in den kommenden Jahren weiterwachsen.

Ă–fters fragen uns Kunden, wie sie auf den ersten Platz in der Suchmaschine kommen und wie viel das kostet. Eine solche Frage ist vergleichbar mit der Frage an einen Architekten, wie viel ein tolles Haus am Stadtrand kostet. Seriöserweise sind beide Fragen nicht pauschal beantwortbar. Wir von dynamic-duo webdesign versuchen die Wirkungsweisen von Suchmaschinen und unsere Arbeit plausibel darzulegen. Ebenfalls soll das Verständnis fĂĽr Arbeiten mit grossem Aufwand und Arbeiten, welche kurzfristig oder erst ĂĽber Monate hinweg realisierbar sind geweckt werden.

Wir sind der Meinung, dass Suchmaschinenoptimierung mit der richtigen Platzierung von Informationen und der Usability zu tun hat. Das Ziel von Suchmaschinen ist generell die Verfügbarmachung von Informationen. Die Optimierung soll dahingehen, die Informationen optimal zu präsentieren. Das Dreieck von Inhalt, Architektur und Benutzerfreundlichkeit steht für uns im Vordergrund. Für Anregungen und Tipps habe wir ein offenes Ohr.

Kontaktieren Sie uns

und erfahren Sie mehr.

Ihr Anschrift
Ihre Angaben
Mitteilung

Von Montag bis Freitag, 9.00–17.00 Uhr

FĂĽr Sie da!

dynamic-duo
webdesign/-publishing
Alte Landstrasse 1
8707 Uetikon am See