Schritt für Schritt zur eigenen Emailadresse

Sie haben ein Hosting für eine Domain (folgend nennen wir diese beispiel.ch) und möchten nun eine Emailadresse einrichten - wir nennen diese Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , wobei dies natürlich nur zu Anschauungszwecken gilt.

Grundlagen

Als erstes müssen einige Grundlagen festgelegt werden, damit Sie diese Anleitung auch richtig nutzen können.

Emailadresse können in zwei grundverschiedenen Formen existieren:

Ein Postfach ist ein virtueller Briefkasten. Nachrichten an die Emailadresse werden auf einem Server abgelegt und aufbewahrt, bis Sie diese abrufen.

Eine Weiterleitung ist ähnlich einem Nachsendeantrag bei der Post - die Weiterleitung reicht alle eingehenden Mails weiter, ohne diese zu speichern - eine Weiterleitung (manchmals auch Email Alias genannt) kann nicht abgerufen werden, nur das Zielkonto erhält die Emails und speichert diese.

 

 

Persönliche Sicherheitseinstellungen in Facebook kontrollieren Grundlagen Als erstes müssen einige Grundlagen festgelegt werden, damit Sie diese Anleitung auch richtig nutzen können. Emailadresse können in zwei grundverschiedenen Formen existieren: Ein Postfach ist ein virtueller Briefkasten. Nachrichten an die Emailadresse werden auf einem Server abgelegt und aufbewahrt, bis Sie diese abrufen. Eine Weiterleitung ist ähnlich einem Nachsendeantrag bei der Post - die Weiterleitung reicht alle eingehenden Mails weiter, ohne diese zu speichern - eine Weiterleitung (manchmals auch Email Alias genannt) kann nicht abgerufen werden, nur das Zielkonto erhält die Emails und speichert diese.   Sie müssen sich also als erstes entscheiden, ob Sie ein Postfach oder eine Weiterleitung möchten. Wenn Sie bereits eine Emailadresse haben (Beispielsweise bei gmx, bluewin oder ähnlichen Gratisanbietern) können Sie eine Weiterleitung einsetzen - zB werden alle Emails an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! umgeleitet. Der Vorteil hierbei ist klar: die Einrichtung ist sehr simpel und kann in Kürze abgeschlossen werden. Lesen Sie dazu mehr unter Einrichtung einer Weiterleitung . Ein eigenes Postfach hat aber seine Vorteile, deshalb konzentrieren wir uns nun auf die Einrichtung eines solchen.   Ihr Computer muss die Emails von unserem Server abrufen - es gibt diverse Möglichkeiten hierfür, einige davon werden in dieser Anleitung erklärt.   Erstellen des Kontos auf dem Server Unser Server muss wissen, dass er Mails für das neue Konto annehmen soll - die Einrichtung hierzu geschieht im NetConfig Melden Sie sich mit den Zugangsdaten, welche Sie nach der Bestellung von uns erhalten haben, unter https://secure.hostpark.net/netconfig/login.php an. Wählen Sie links den Punkt Emaildomains @ihrename.ch Sie sehen eine Übersicht aller Emailkonten, Weiterleitungen und Mailinglisten. Klicken Sie Postfach erstellen Als erstes werden Sie nach dem Namen gefragt - der Teil nach dem @ wird bereits vorgegeben, dies ist Ihr Domainname und nicht veränderbar. Sie können einen beliebigen Namen eingeben, sofern dieser nur gültige Zeichen enthält. Gross-/Kleinschreibung wird ignoriert, Sie können a-z, 0-9, '-', '_' und '.' als Zeichen verwenden. Wir raten von anderen Sonderzeichen ab. Einige typische Namen: info, contact / kontakt, webmaster. Für persönliche Adressen wird häufig ein Format wie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! verwendet. Natürlich können Sie auch eine komplett andere Namensgebung wählen - Dies ist Ihre Domain und Sie entscheiden wie Ihre Emailadressen heissen. Der Spam und Virenfilter kann auch angepasst werden - wir empfehlen die Standardeinstellung. Passen Sie diese an, wenn Sie zuviel Spam bekommen, oder wenn Sie den Verdacht haben, dass gültige Mails fälschlicherweise als Spam erkannt werden. Das Passwort wird benötigt, um Ihr Konto abzurufen - Sie können ein beliebiges Passwort wählen, beachten Sie unsere Hinweise zum Auswählen eines sicheren Passwortes Klicken Sie 'Erstellen' und die Einrichtung auf der Serverseite beginnt. Dies dauert einige Minuten, in der Übersicht sehen Sie einen Roten Punkt neben Ihrer Adresse. Sie können die Übersicht jederzeit neu laden, indem Sie auf 'Emaildomains @ihrname.ch' klicken. Wenn der Punkt grün ist, ist das Konto fertig eingerichtet und kann verwendet werden.   Abrufen Ihres Kontos Nachdem unser Server nun das Konto kennt und Emails entgegennimmt, müssen Sie nur noch an diese Nachrichten kommen. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten, wir unterscheiden zwischen zwei Grundlegenden Zugriffsarten. Der Zugriff per Webmail ist eine alternative für Personen die häufig unterwegs sind. Während ein Emailclient nur auf Ihrem PC eingerichtet ist, können Sie das Webmail von überall auf der Welt aufrufen - keine Software ist nötig. Wir haben eine ausführlichere Anleitung für den Umgang mit unserem Webmailsystem . Das Abrufen mit einem Emailclient wie Outlook, Thunderbird oder Apple Mail ist die bevorzugte Variante. Ein Emailclient ist ein Programm auf Ihrem PC welches die neuen Nachrichten vom Server abruft und Ihnen anzeigt. Ein Emailclient ist komfortabel und sicher - wir empfehlen immer, einen Emailclient einzurichten. Weiter mit unserer Anleitung für die Einrichtung eines Emailclients .   Weitere Emaileinstellungen und Optionen Autoresponder / Abwesenheitsmeldung Um einen Autoresponder einzurichten, klicken Sie auf Sie auf den Link "Einrichten" in der Spalte Autoresponder. Es kann nur ein Autoresponder pro E-Mail Adresse eingerichtet werden. Füllen Sie das erscheinende Formular entsprechend aus. Absenderemail: Hier geben Sie an, mit welcher Emailadresse der Autoresponder antwortet. Dies sollte in der Regel die gleiche Adresse sein, auf welche die EMail eingehen (Standardeinstellung) Aktiv von Datum: Hier geben Sie an, ab welchem Datum der Autoresponder wirksam sein soll. Sofern Sie das Feld leer lassen, bedeutet dies ab sofort. Aktiv bis Datum: Hier geben Sie an bis wann der Autoresponder aktiv ist. Sofern Sie das Feld leer lassen, ist der Autoresponder auf unbestimmte Zeit aktiv. Datumsangaben sind v.a. bei Ferienabwesenheiten etc. sinnvoll, welche nur kurzfristig gültig sind. Im Textfeld können Sie die gewünschte Antwortmail verfassen. Hier sind auch in geschweifte Klammern eingeschlossene Platzhalter erlaubt, welche dann in der Antwortmail entsprechend ersetzt werden. Es sind dies: {DATUM} {ZEIT} {EMPFAENGER} {ABSENDER} {BETREFF} Wichtig! Setzen Sie Autoresponder nur sehr sparsam ein. Andernfalls werden alle Mails (auch Werbemails) automatisch beantwortet, was Ihnen eine Flut neuer Werbung bescheren kann. Beratungsgespräch vereinbaren